Neuerrichtung Sport- und Wellnessbad Eggenberg

 

Städtebau und Architektur

 

Ausgehend von dem Gedanken der Wasserwellen welche durch Wind verursacht werden, wurde ein kompaktes Gebäude an die Nordostecke des Grundstückes positioniert. Dabei wurde durch das maßstäbliche Abrücken von den beiden angrenzenden Straßen eine angenehme Vorplatzsituation geschaffen, die durch den auskragenden Wellnessbereich noch verstärkt wird. Gleichzeitig wird durch die topographische Entwicklung der Arbeit, ein sanfter Übergang von der Liegewiese zum und über das Gebäude entwickelt, welche als Landschaft von der Fassade mit den gelochten und geschlossenen Flächen durchschnitten wird. Diese Oberfläche soll im Kontrast zur Wiese vor und auf dem Gebäude gedacht werden, und in seiner Entwicklung in feiner Nuance die Wasserwellen im Wind symbolisieren. Diese Symbolik wird ein leichtes und ruhiges aber bestimmtes Erscheinungsbild im gesamten Straßenzug bewirken.

Vorgelagerte Lichthöfe, auskragende Gebäudeteile, sanft angeschrägte Dachflächen

gliedern das Bauwerk in seiner Form.

Durch die kompakte Form wird die innere Erschließung einfach und klar nachvollziehbar sichtbar. Diese Form bewirkt günstige Errichtungs- und Erhaltungskosten.

WIR FREUEN UNS AUF IHR FEEDBACK
zum Gästebuch >>
BEG