Sanierung der Fassade und der Fenster


Arch. DI Wladimir Goltnik zum Projekt:

„Unsere grundsätzliche Aufgabe bestand in der Fenstersanierung. Im Zuge der Voruntersuchung hat sich herausgestellt, dass die Fenster- und Metallfassade eine unzertrennliche Einheit ist. Daher erging an den Landesschulrat der Vorschlag, das Schulgebäude wieder mit einer Metallfassade zu versehen, was vom Landesschulrat positiv aufgenommen wurde. So ist die Fassade in ihrer jetzigen Form entstanden.“

Fläche der Fassade und Fenster gesamt: 3.400m²
Netto-Baukosten: € 1,20 mio.

Pressebericht vom 04.12.2013 in der WOCHE Leoben:

HBLA Leoben HBLA Leoben

WIR FREUEN UNS AUF IHR FEEDBACK
zum Gästebuch >>
LEOh